Ionisch-kolloidales Silber

Mit einem hohen Anteil an Silberionen – dem relevanten Bestandteil von Silberlösungen [ mehr dazu ]

100ml Ionisch kolloidales Silber (50ppm)

  • hoher Gehalt an Silberionen
  • Größe ideal zum Testen
  • Frisch und sofort verwendbar
  • Keine chemischen Zusätze


11,90 

Enthält Mwst
Versandkostenfrei

200ml Ionisch kolloidales Silber (50ppm)

  • hoher Gehalt an Silberionen
  • Größe ideal für intensive Anwendung
  • Immer frisch und sofort verwendbar
  • Keine chemischen Zusätze


16,90 

Enthält Mwst
Versandkostenfrei

Ionic-Pulser Standard S

  • Silbergenerator für Kolloidales Silber
  • Zuverlässig, schnell und einfach
  • genaue Silberabgabe (Abweichung geringer als 10%)
  • Sofort startklar, kein weiteres Zubehör benötigt


169,00 

Enthält Mwst
Versandkostenfrei

Original 3mm Silber-Elektroden für Ionic-Pulser

  • Original-Silberelektroden für Ionic Pulser Geräte
  • Reinheit: über 99,99%
  • originalverschweißt


31,90 

Enthält Mwst
Versandkostenfrei

Kolloidales Silber

von Werner Kühni und Walter von Holst

Das gesunde Antibiotikum für Mensch, Tier und Pflanze


19,00 

Enthält Mwst
Versandkostenfrei

Warum ist ein hoher Anteil an Silberionen wichtig für eine Silberlösung?

Die kurze Antwort: Weil die Silberionen in der Lösung das sind, was wirkt.

Sie möchten etwas tiefer einsteigen? Bitte sehr:

  • Schon früher wurde Silber zum Beispiel zum Desinfizieren eingesetzt.
  • Silberionen sind in jeder elektrolytisch hergestellten Silberlösung enthalten. Denn die positiv geladenen Ionen entstehen vor allem dann, wenn Silber in Flüssigkeit aufgespalten wird – und zwar mithilfe von elektrischem Strom. Deswegen auch der Begriff „ionisch“ in der Bezeichnung.
  • Rührt man Silberpulver einfach in Wasser ein, fehlt die Elektrolyse. Auf diese Weise entstehen zu wenige Silberionen, das haben Experimente gezeigt. Trotzdem ist kolloidales Silber – so die Bezeichnung für die Silber-Teilchen – wichtiger Bestandteil der Lösung.
  • Kolloidales Silber sorgt in einer Lösung dafür, dass weitere Silberionen freigesetzt werden. Es erhöht also den Anteil an Silberionen.
  • Die Bezeichnung „ionisch-kolloidales Silber“ wurde übrigens bereits Ende der 1990er-Jahre von Wolfgang Jenkner geprägt, dem Entwickler des Ionic-Pulser®.

Forschung orientiert sich aktuell an der Wirkung der Silberionen

Das Wissen über kolloidales Silber und dessen Anwendungsbereiche bei Mensch und Tier füllt bereits viele Bücher. Na klar, auch wir haben die wichtigsten Werke zu diesem Thema im Sortiment.

Kleiner Auszug gefällig?

„Heute geht man davon aus, dass es eher die Silberionen sind, die (…) Wirkung entfalten und nicht Silberatome, denn metallisches Silber ist nicht sehr reaktiv. Das steht aber nicht im Widerspruch zur Verwendung von kolloidalem Silber. Das enthält neben elementaren Silberpartikeln hauptsächlich Silberionen. Und aus metallischem Silber, also auch aus den Kolloidpartikeln, werden in flüssiger Umgebung ständig Silberionen abgegeben, die ihre (…) Wirkung entfalten können.“

(Dr. Josef Pies, Naturwissenschaftler und Autor)

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, haben wir einen Tipp für Sie: Weitere Bücher zu diesem Thema finden Sie nämlich im Bereich Literatur.

0
    0
    Warenkorb
    der Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versand berechnen